Keramikveneer/ Keramikinlay

Ein Veneer ist eine hauchdünne Keramikschale die vorwiegend im Frontzahnbereich zum Einsatz kommt. Er wird im zahntechnischen Labor individuell hergestellt und mit der natürlichen Zahnsubstanz verklebt. Die Versorgung mit einem Veneer ermöglicht ästhetische Korrekturen bei Schiefstellungen oder verfärbten Füllungen und den durch Abnutzung entstandenen Aufbau von Zähnen.

Da bei dieser Art des Zahnersatzes nur dünne Keramikschalen zum Einsatz kommen, wird nur sehr wenig Zahnsubstanz beschliffen. Keramikinlays sind an Ästhetik nicht zu übertreffen und nahezu unsichtbar.